News: 
Stammtisch am 26.Juli beim Wolfi ab 1900 Uhr !
Nächster Termin: 20.07.2024 Waldviertel Mohnblumenfest  

Home   Sitemap   Impressum

BERICHTE
Berichte


MRC KM Stand


Aktuelles


Jacke:

BMW GS Dry Gr.38 nur einmal getragen VB 180 Euro
+43 664 2578965



Hose:

BMW TourShell Gr. 40 nur einmal getragen VB 150 Euro
+43 664 2578965




NEUES Bankkonto:
Sparkasse Voitsberg/Köflach
IBAN: AT57 2083 9055 0133 6142


BIKERSTAMMTISCH:
Immer letzter Freitag im Monat  !
19.00 Uhr beim Stadtheurigen in Voitsberg !
 


Berichte

Nordkaptour 2023

Freitag, 07. Juli 2023
Zur Galerie
Ende: Dienstag, 01. August 2023
Bericht:

Unsere große Tour 2023 führte uns aufs Nordkap und wurde auch zur größten Tour in der bisherigen MRC Club Geschichte. Insgesamt 25 Tage und über 8000 km haben wir gemeinsam verbracht und viele Eindrücke sammeln können.

Am Freitag den 7. Juli sind wir um 8 Uhr in Bärnbach gestartet und bei schönem Wetter bis Innsbruck gefahren. Dann mit dem Autoreisezug nach Hamburg und am Samstag weiter zur Fähre von Puttgarden nach Rodby und durch Schweden Richtung Stockholm.

In Vaxjo haben wir die erste Nacht in Schweden verbracht und am nächsten Tag die ersten schier unendlichen Weiten Richtung Stockholm bestaunt. Nach Stockholm sind wir dann nach Österund wieder durch unberührte und kaum besiedelte Gebiete gefahren. Die nächsten Tage waren ähnlich und am Donnerstag haben wir Finnland erreicht und Hans getroffen, er hat sich alleine hochgekämpft und ab hier sind wir vollzählig gewesen.

 

In Inari haben wir dann einen Tag Pause gemacht und sind dann von Inari zum Nordkap aufgebrochen. Windig wie fast immer und immer wieder mit Nebelschwaden verhangen haben wir zumindest Trocken das Nordkap besucht, nach dem obligatorischen Gruppenfoto sind wir nach Honningsvag, einem kleinen Hafenort beim Nordkap aufgebrochen wo wir auch genächtigt haben. Weiter gings dann Richtung Süden über Hammerfest nach Alta, wo wir im Gebirge in einer Almhütte genächtigt haben. Dann an vielen Fjorde und Rentieren entlang weiter nach Süden zu den Lofoten. 

Unser Essen, Seelachs haben wir selbst gefangen und auch noch einen Ausflug zu den Seeadlern sowie den bekannten Trollfjord gemacht.

Nach 2 Tagen Pause auf den Lofoten gings mit der Fähre zurück aufs Festland nach Bodo. Nach zwei weiteren Tagen haben wir dann wieder in Trondheim eine längere Pause eingelegt. Unser „Haus“ lag direkt am Meer mit herrlichem Ausblick. Trondheim wurde besichtigt und auch eine Wasserfallwanderung stand am Programm.

Die Schwammerl von der Wanderung wurden dann am Abend verkocht. Weiter gings dann zum Trollstigen Resort und der nächste Tag war dann landschaflich das Highlight der Nordkaptour; Trollstigen,Geirangerfjord und danach rauf auf den 1500m hohen Dalsnibba Ausichtspunkt und weiter nach Lillehammer. Tags darauf, bereits 3 Wochen unterwegs gings nach Oslo. Dabei haben wir aber noch einige Schleifen eingebaut und Abschied von den norwegischen Bergen, Seen und Flüssen genommen. Am späten Nachmittag sind wir dann in Oslo angekommen und am nächsten Tag hieß es Abschied nehmen und mit der Fähre von Oslo nach Kiel aufbrechen. In Kiel hieß es Abschied nehmen von Hans, der alleine mit dem Motorrad nach Hause fuhr und nach einer Nächtigung in Bayreuth am nächsten Tag gut zu Hause angekommen ist. Von Kiel nach Hamburg war es nicht weit aber das Wetter war nicht auf unserer Seite und so sind wir bei Nieselregen nach Hamburg und haben den Nachmittag im Bahnhof verbracht. Um 19 Uhr sind wir dann auf den Autoreisezug und nach Innsbruck aufgebrochen.

Leider war das Wetter in Innsbruck regnerisch und wurde den ganzen Tag nicht besser. So haben wir uns bei starkem, strömendem und sinnflutartigem Regen durch Österreich gekämpft und sind alle sicher gegen halb Acht am Abend zu Hause angekommen. 

 

So haben wir in 25 Tagen 8035km ( Hans deutlich mehr !), zwei Geburtstage ( Sigi und Karl), 297 Rentiere, keinen Elch, unzählige Seen, Flüsse, Birken, Föhren und Wasserfälle erlebt und fast ausschließlich trockenes Wetter gehabt.

Und nicht zu vergessen wurden wir immer wieder von perfektem frisch gebrühtem Kaffee durch Sigis Kaffeekunst  verwöhnt.

Eindrücke und Erlebnisse die für jeden von uns zu bleibenden Erinnerungen geworden sind. Für jeden eine Tour des Lebens. 

Danke für den tollen Zusammenhalt, den Einsatz und den Spaß !

Es hat mich sehr gefreut, der Aufwand war es jedenfalls wert !

Euer Tourguide Walter !




Home | Sitemap | Impressum | Datenschutz | © Copyright 2007 - 2024 - MRC (Motorradclub) Bärnbach
Bankverbindung: MRC Bärnbach - Sparkasse Voitsberg-Köflach - IBAN: AT57 2083 9055 0133 6142